Herzlich willkommen

    0 Artikel   0,00 €

Geröstete Haselnüsse IGP aus dem Piemont (200g) von Papa dei Boschi

Versandgewicht: 0,22 kg

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

7,50 €
Inkl. 7% MwSt.
(37,50 € / 1 Kg)
  • Kaufen Sie 11 zum Preis von je 7,00 € und sparen 7%
ODER

Kurzübersicht

Geröstete Haselnüsse aus dem Piemont 


„Tonda Gentile delle Langhe“

1 Packung vakuumiert = 200g



 


Piemonteser Haselnüsse von Jose Noe bei Lukullium

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

  • Piemonteser Haselnüsse von Jose Noe bei Lukullium

Details

„Einfach köstlich!“, „Unvergleichlich gut“, „Genial“ – das sind die eindeutigen Urteile der Lukullium-Kunden, die sie einmal probiert haben. Denn: Piemonteser Haselnüsse lassen sich nicht mit herkömmlichen Haselnüssen vergleichen. Die aromatischen Nüsse stammen aus dem Piemont – einer der schönsten und fruchtbarsten Regionen Italiens. José Noè von Papa dei Boschi ist der Haselnussbauer, der die Nüsse für Lukullium anbaut. Er achtet seit vielen Jahren auf exzellente Qualität, und das schmeckt, riecht und spürt man: Die sonnengereiften Haselnüsse stammen aus kontrolliertem Anbau, sind handverlesen und werden erst bei der Bestellung in der kleinen, hauseigenen Privatrösterei behutsam geröstet und anschließend vakuumiert.

Der röstfrische und knackige Biss machen die Piemonteser Haselnuss zum idealen Begleiter zum Wein, Käse, Salami, Schinken und Antipasti. Außerdem eignet sich die Piemonteser Haselnuss für köstliche Plätzchen und Kuchen, Salate, Soßen sowie für hervorragende Desserts, wie uns viele Sterne-Köche gerne bestätigen. Dass diese Nüsse darüber hinaus noch sehr gesund sind und das Herzinfarktrisiko minimieren, ist ein willkommener Nebeneffekt.

Die Haselnuss aus Piemont trägt die Bezeichnung "Tonda Gentile delle Langhe" (die freundliche Runde aus der Langhe). Sie wird als die “Beste Haselnuss der Welt” angesehen, da sie

  • · eine gleichmäßig runde und glatte Form,
  • · einen exzellenten Geruch und Geschmack nach dem Rösten,
  • · leichte Schälbarkeit und
  • · gute Haltbarkeit

aufweist.

Nährwert: Die Haselnüsse verfügen über einen hohen Anteil an essenziellen Aminosäuren und Vitamin E, sie sind zudem reich an Fettsäuren. Diese bestehen aus über 40 Prozent einfach ungesättigte Fettsäuren (wie die Ölsäure) und stellen damit den höchsten Anteil von einfach/mehrfach ungesättigten Fettsäuren im Vergleich zu anderem Schalenobst dar. Aktuelle Studien bestätigen einen positiven Effektauf die Gesundheit bei regelmäßigem Verzehr von Haselnüssen. Außerdem belegen Untersuchungen, dass eine Ernährung, die reich an Ölsäuren ist, dabei hilft, "schlechtes Cholesterin" auf niedrigen Werten zu halten und die Werte des "guten Cholesterin" anzuheben. "Gutes Cholesterin" schützt die Zellmembran vor Gefäßkrankheiten..

Zubereitung: Im Piemont werden Haselnüsse nicht nur zum Wein geknabbert, sondern zusammen mit Fleisch, Fisch und Salat gereicht. Außerdem lassen sie sich zu Pesto verarbeiten. Auch Süßwaren und Desserts mit Haselnüssen sind sehr beliebt. Das piemontesische Unternehmen Ferrero beispielsweise verarbeitet Haselnüsse in ihrer weltbekannten Nuss-Nougat-Creme.

Geschichte: Der Geschichte nach legte Prof. Emanuele Ferrais (geb. in Garessio) die ersten Haselnussplantagen im Piemont an. Er war in der Langhe (Piemont) zuhause und führte die Haselnusskultur im Gebiet der Alta Langa ein. Einer der wesentliche Vorteile der Haselnuss gegenüber dem Weinbau sah Ferrais darin, dass die Nuss einen deutlich besseren Widerstand gegenüber Schädlingen besitzt.

Vor diesem Zeitpunkt hatten sich die Bauern auf ihre Weinberge konzentriert, und auch nach der großen Reblaus- und Mehltauplage gab es kein anderes Bestreben als den Wiederaufbau der Weinstöcke. Heute wird in dieser Gegend wenig Wein angebaut. Stattdessen ist der Haselnussanbau stark verbreitet.

So erwiesen sich die Langhe, die Provinz Cuneo und auch die Nachbarprovinzen Asti und Alessandria als fruchtbare Gebiete für den Anbau der Haselnuss. Als beste Sorte erwies sich die "Tonda gentile delle Langhe". Die Geschichte des Haselnussanbaus geht mit der Entwicklung der Süßwarenindustrie und der Erfindung des Gianduja (Mischung aus Kakao und Haselnüssen) Hand in Hand.

Die Gianduja geht auf die Süßwarenhersteller Turins zurück, die aufgrund des durch Napolean verhängten Einfuhrverbots von Kakaoprodukten aus England und seinen Kolonien, gezwungen waren, Alternativen zu finden. So griffen sie auf die günstigere Haselnuss "Tonda Gentile delle Langhe" zurück. Der Chocolatier Michele Prochet perfektionierte in Zusammenarbeit mit Caffarel 1852 die exquisite Gianduja-Mischung, die durch geröstete, gemahlene Haselnüsse verfeinert wurde.

Der Legende nach entstand der Gianduiotto (oder Giandujot) in seiner typischen Form durch einen "Schlag mit dem Löffel", mit dem das weiche Gemisch geformt wurde. Anlässlich des Karnevals 1865 wurde der Gianduiotto als erste eingepackte Praline unter der berühmten Maske Turins vertrieben - dem Gianduja, von dem er dann den Namen entgültig erhielt.

 

Zusatzinformation

Gewicht 0.2200
Produktmenge 200
Produkteinheit G
Zutaten

Piemonteser Haselnüsse IPG

Allergene Nüsse
Nährwerttabelle (per 100g)

Brennwert: 2747 kj / 665 kcal
Fett: 60g
davon gesättigte Fettsäuren 4,6g
Kohlehydrate 14g
davon Zucker 4,2g
Eiweiß 13g
Salz 0,1g

Inverkehrbringer/Produzent

Azienda Agrocola Papa dei Boschi
Via Pianravero 9
12050 Lequio Berria
Piemont/Italien 

Kundenmeinungen

Es sind und bleiben die Besten!!!!
Geniales Produkt
Fantastisch
Top!
Ich liebe diese Nüsse
Suchtfaktor - die besten Haselnüsse
sehr lecker
Spitze
Ausserordentliche Haselnüsse
Toller Shop und umwerfende Nüsse!

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

You're reviewing: Geröstete Haselnüsse IGP aus dem Piemont (200g) von Papa dei Boschi

Wie bewerten Sie diesen Artikel?*
  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Bewertung




Custom magento captcha module from Outsource Online