Schokonusstorte mit Piemonteser Haselnüssen




 

Zutaten:

225 g Bitterschokolade

3 El Wasser

150 g brauner Zucker

175 g weiche Butter

3 El Mehl

1 Msp. Backpulver

5 Eier, Eigelb und Eiweiß trennen

130 g geröstete Piemonteser Haselnüsse (gehackt)

Puderzucker

 

Die Schokolade mit dem Wasser in einen Topf geben und bei schwacher Hitze schmelzen. Den Zucker zufügen und weiterrühren. Sobald sich der Zucker aufgelöst hat, Topf vom Herd nehmen.

 

Die Butter nach und nach zugeben und in der Schokoladenmischung schmelzen lassen. Dann Mehl und Backpulver zugeben und vermengen. Die Eigelbe nacheinander unterrühren.

 

Die Eiweiß in einer separaten Schüssel steif schlagen und vorsichtig unter die Schokoladenmasse geben. Zum Schluss die gehackten Piemonteser Haselnüsse unterheben.

 

Den Teig in eine gefettete Springform (24 cm Durchmesser) füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 45 Minuten backen.

 

Nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestäuben und nach Belieben mit frischen Früchten, Sahne, Eis und Zitronenmelisse servieren.

 

Tipp: Etwas Zimt und/oder gemahlene Nelken in den Teig geben.